In der stillen Stadt

Die Kreuzung
um Vier
in mitten
der stillen Stadt

es war noch nicht Tag
es war nicht mehr Nacht

ich hörte das Klicken
der Ampeln
und das Klacken
meiner Schuhe

es gab keinen Horizont
und im kalten Wind
nach diesem warmen Tag
roch es nach altem Kaffee

und wo ein
verstorbener Traum begraben
wurde
mit meinen Tränen
eine Hoffnung gegossen

es war noch nicht Tag
es war nicht mehr Nacht
die Vögel
sangen noch nicht

in
der stillen Stadt
stand alles Still
und irgendwo

schwebten wir