Nie wieder

Dieses Gedicht habe ich geschrieben, nachdem ich von der neuen Aktion des «Zentrums für politische Schönheit» las.

Nie wieder
auf unseren Rücken
nie wieder
diese Grausamkeit

wenn ihr
an meine
an unsere Vorfahren
erinnern wollt
die ermordet wurden
mit kalter Hand
dann zollt uns
Respekt
achtet
unsere Traditionen
unsere Bräuche
unsere Identität

wie könnt ihr
es wagen
die Asche
unserer Familien
auszugraben

schert ihr euch nicht
um uns
um was von uns
noch blieb
um die
die heute noch sind

schämt ihr euch nicht
verdammt nochmal
schämt ihr euch nicht

wie kann mensch
nur so wenig denken
so verblendet handeln

es tut mir weh
wie kann es sein
wie konnte das passieren

nie wieder
werde ich verstummen
nie wieder
lass ich mir
meine Worte verbieten
nein
ich werde nicht
höflich sprechen
nein
ich werde nicht
leise sein

wütend bin ich
wieder einmal
und ich werde
mich nicht beruhigen