Käfer

Wie Käfer
fliehen wir
vor uns selbst

Vor der Verlogenheit
der Missgunst
und der Eifersucht

Wie kann es sein
dass wir uns selbst
noch nähren

Das Bedürfnis haben
uns zu vermehren

Wir verwesen
langsam
und
werden uns noch
selbst zerstören