Das Wort

Triggerwarnung: sexualisierte Gewalt

Natürlich sollte ich
darüber reden
mich auseinandersetzen
mit mir
und dir

und was da passiert ist
zwischen uns

was du gemacht hast
mit mir

wie ich Monate später
dich konfrontierte
mit dir
mit dem
was du gemacht hast
mit mir

ich erinner mich noch
an den Abend
die Nacht

in der du
dich
auf mich stürztest

es waren nur wenige
Sekunden
wenige Sekunden
in denen du
all meine Grenzen
missachtetest
die Mauern meiner Festung
meines Körpers
meiner Seele
durchbrachst

ich weiß nicht mehr
wo
meine Hände waren
ich weiß nur
du hast sie
festgehalten

ich weiß nicht mehr
was
ich gedacht habe
ich weiß nur
du warst in mir
sonst kein Gedanke

nirgendwo

ich weiß nicht mehr
wie
viel Zeit verstrich
ich weiß nur
ich war froh als es
vorbei war

danach
habe ich alles
vergessen

doch du
hast Spuren hinterlassen
Erinnerungen
die nicht verblassen
Gefühle
die mich nicht verlassen
Wunden
die immer wieder aufklaffen

Natürlich sollte ich
mich auseinandersetzen
darüber reden
über das
was da passiert ist
ja
das was da passiert ist
das Wort
was wir besser nicht sagen
nein

nicht das du mich falsch
verstehst
das Wort
welches wir besser nicht sagen
lautet nicht
nein

oh nein
das Wort
welches wir besser nicht
sagen
das
meine Damen und Herren
lautet

Übergriff

wir sollen es nicht
laut sagen
hier im Scheinwerferlicht
besser flüstern
dort im Schatten
oder gar nicht erst
aussprechen

denn
du hast es nicht gewollt
niemand
hat es je gewollt
es war ein Fehler
Verzeihung
ein Kommunikationsfehler

und die
die machen wir doch ständig
Kommunikationsfehler
ist doch nichts dabei
kann doch mal passieren

wenn
du
damals
hinuntergeschaut hättest
auf mein Gesicht
meine Augen
in dem Moment
dann hättest du Angst
gesehen

wenn
du
heute
in mein Gesicht schauen
meine Augen erblicken
würdest
dann wäre dir klar
ein für alle mal
es war nicht nur
ein
Kommunikationsfehler
es war
ein

Übergriff